The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Investors

The page you're viewing is for German (EMEA) region.

   

„Die Geschäftsmodelle in dieser Branche sind untrennbar mit Systemverfügbarkeit verbunden. Daher haben die Anbieter einen hohen finanziellen Anreiz, ihre Kunden vor Ausfällen zu bewahren. Dennoch stehen sie vor der Herausforderung, das Wachstum mit den Marktchancen in Einklang zu bringen und dabei auf einem wettbewerbsintensiven Markt kostengünstige Dienste anzubieten. Aus diesem Grund wurden in diesem Bereich richtungsweisende Ansätze zur Gestaltung von Rechenzentren entwickelt, die hohe Ausfallsicherheit garantieren und das kurzfristige Bereitstellen von Kapazitäten ermöglichen.“

Peter Panfil,
Vice President bei Vertiv für den Bereich globale Stromversorgung

Cloud- und Colocation-Dienste erlebten über die vergangenen fünf Jahre hinweg ein hohes Wachstum, da die expandierende Branche mit steigenden Anforderungen an Speicher-, Rechen- und Netzwerkkapazitäten vieler anderer Branchen konfrontiert war. Mittlerweile sind diese Branchen zur Bereitstellung ihrer Dienste für Kunden und Mitarbeiter auf diese Plattform angewiesen.

Unser Experte Peter Panfil, Vice President bei Vertiv für den Bereich globale Stromversorgung, arbeitet eng mit Cloud- und ColocationAnbietern bei der Gestaltung und Bereitstellung kritischer Stromversorgungssysteme zusammen, um die Verfügbarkeit der Rechenzentren sicherzustellen. „Cloud- und Colocation-Anbieter entwickeln sich zum Drehund Angelpunkt der digitalen Wirtschaft. Ausfälle können daher weitreichende gesellschaftliche Auswirkungen nach sich ziehen“, so Panfil.

Der hohe Stellenwert dieser Branche ergibt sich aus den finanziellen Auswirkungen von Ausfällen, der Abhängigkeit von Unternehmensressourcen von der Verfügbarkeit bestimmter Services, der Unmittelbarkeit von Auswirkungen und der Priorisierung der Verfügbarkeit innerhalb der Branche.

SHARE THE WORLD’S MOST CRITICAL INDUSTRIES REPORT

 
INVESTORS
Überblick

Sprache & Standort