The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Investors

The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Geschichte

Der unternehmerische Elan eines Start-ups vereint mit den Ressourcen und der Reichweite eines etablierten Branchenführers.

Vertiv und seine Partner blicken auf eine lange Geschichte mit revolutionären Lösungen zurück und genießen zurecht einen Ruf der Innovationsfreude. So setzen sie auch weiterhin neue Maßstäbe in den Bereichen Stromversorgung, Kühlung, Zugriff und Steuerung, Überwachung und Verwaltung.

Wir bieten das Know-how, das Sie benötigen, die Zuverlässigkeit, die Sie sich wünschen, und die Ressourcen, die nur ein global agierender Partner bieten kann. So konnten wir den Weg bei vielen technologischen Entwicklungen wie Mainframes und der Cloud vorgeben und diese in allen Geschäftsbereichen etablieren.

Doch zum Branchenführer wurden wir natürlich nicht über Nacht. Die Ursprünge unserer Produkte reichen bis in die Anfangsjahre des Informationszeitalters zurück. Im Jahr 2000 nahm unser Unternehmen jedoch Gestalt an, als Emerson seine Technologien für kritische Infrastrukturen unter dem Dach Network Power zusammenführte. Zunächst bestand Emerson Network Power aus den Marken Asco und Liebert. Schnell etablierte sich das Unternehmen in der Folgezeit als führender Anbieter von Lösungen für Stromversorgung, Thermal Management und zur Überwachung kritischer Technologien in Rechenzentren, Telekommunikationsnetzen sowie in Einrichtungen der Gesundheitsbranche, des Handels und der Industrie.

Emerson investierte in den folgenden Jahren in seine geschäftliche Entwicklung: 2004 erfolgte die Übernahme des Geschäftsbereichs für Außenanlagen und Stromversorgung von Marconi zum Ausbau der Stellung in der Telekommunikationsbranche; 2006 folgte die Übernahme von Knürr zur Ausweitung des Sortiments an Gehäusesystemen; 2009 wurde Avocent übernommen und damit zusätzliches Know-how in den Bereichen Software und Fernverwaltung erworben, und schließlich folgte 2010 die Übernahme von Chloride zum Ausbau des Sortiments an Stromversorgungslösungen, insbesondere für industrielle Anwendungen. In dieser Zeit wurden regelmäßig neue Lösungen für kritische Infrastrukturen entwickelt, die höhere Zuverlässigkeit, Effizienz und Flexibilität für kritische Technologien boten.

Zuletzt hat sich Emerson Network Power zum Pionier für Rechenzentrumsinfrastrukturverwaltung (Data Center Infrastructure Management, DCIM) und integrierte Infrastrukturen entwickelt. Bei der Trellis-DCIM-Plattform kamen erstmals Echtzeitdaten zur Verbesserung der Rechenzentrumsverwaltung zum Einsatz. Die Anwendung nahm in jedem DCIM Magic Quadrant von Gartner die Spitzenposition ein. Emerson Network Power bot auch als erster Hersteller eine integrierte, reihenbasierte Infrastrukturlösung an und arbeitete mit führenden Rechenzentrumsentwicklern an den ersten vollständig modularen, freistehenden Rechenzentren.

Nun sind das gesamte Lösungssortiment von Emerson Network Power sowie die dahinterstehenden Mitarbeiter Teil von Vertiv. Bei Vertiv bauen wir auf den Erfolgen der Vergangenheit auf und erweitern unsere Fähigkeiten und unser Engagement mit dem Ziel der Entwicklung, Herstellung und Instandhaltung unternehmenskritischer Technologien zur Schaffung neuer Möglichkeiten.

Zeitstrahl

1985

Emerson übernimmt ASCO, Hersteller der für hochverfügbare Stromversorgungssysteme erforderlichen Netztransferschalter.

1987

Emerson übernimmt die Liebert Corporation, einen Pionier in den Bereichen Thermal Management und Stromversorgungsschutz für IT-Systeme.

2000

Emerson vereint durch die Bildung des Geschäftsbereichs Network Power die Technologien für kritische Infrastrukturen unter einem Dach.

2001

Emerson Network Power baut seine Präsenz in Asien durch die Übernahme von Avansys, Chinas führendem Anbieter von Stromversorgungslösungen für Netzwerke, und die Gründung von Emerson Network Power India aus.

2004

Emerson Network Power übernimmt die Geschäftsbereiche für Außenanlagen und Stromversorgungssysteme von Marconi, und baut damit sein Sortiment an Lösungen für die Telekommunikationsbranche aus.

2006

Emerson Network Power übernimmt die in Deutschland ansässige Knürr AG, einen führenden Anbieter von Gehäusesystemen.

2007

Emerson Network Power stellt Energy Logic vor, einen umfassenden 10-stufigen Prozess zur Verringerung des Stromverbrauchs in Rechenzentren.

2009

Emerson Network Power übernimmt Avocent, einen führenden Anbieter von Software und KVM-Lösungen für Serviceprozessor- und Rechenzentrumsmanagement.

2010

Emerson Network Power stellt die NetSure™-Gleichstrom-USV vor, die erste integrierte, reihenbasierte Gleichstrom-USV speziell für den Rechenzentrumsmarkt.

2010

Emerson Network Power übernimmt Chloride, einen in Europa stark vertretenen innovativen USV-Hersteller mit auf industrielle Anwendungen anpassbaren Stromversorgungslösungen.

2011

Emerson Network Power stellt die Präzisionskühleinheit Liebert® DSE vor, die bei geringerem Energieverbrauch neue Möglichkeiten zur Freikühlung in Rechenzentren bietet.

2012

Emerson Network Power stellt die Trellis-Plattform vor, die Echtzeit-Lösung zur Verwaltung von Rechenzentrumsinfrastrukturen.

Emerson Network Power stellt die Smart Solutions vor, eine Reihe modularer, integrierter Infrastrukturlösungen.

2014

Emerson Network Power stellt Liebert eXL vor, eine hocheffiziente USV für große Rechenzentren mit integrierten Funktionen zur Kommunikation und Verwaltung.

Emerson Network Power unterstützt Facebook beim Einsatz seiner „Rapid Deployment Data Center“ (RDDC)-Technik mit einem vollständig modularen Ansatz zum Bau von Rechenzentren.

Emerson Network Power schafft in Zusammenarbeit mit anderen führenden Technologieherstellern eine offene und skalierbare Spezifikation für das Out-of-Band-Management von Serversystemen.

2016

Vertiv wird ein eigenständiges Unternehmen.

INVESTORS
Überblick

Sprache & Standort