Sorry, this page isn't available for your location.

The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Investors

Sorry, this page isn't available for your location.

The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Schuld allein ist nicht das Kabelnetz: Kundennachfrage eröffnet VARs neue Chancen


ICH WILL MEIN MTV

Kunden von Kabelanbietern verzeihen keinerlei Unterbrechung der Dienste. Sollen jedoch diese digitalen Dienste Hunderttausenden von weit verstreuten Haushalten angeboten werden, braucht es eine unglaublich robuste und redundante IT-Infrastruktur.

Dies gilt auch für Kabel BW, einen der größten europäischen Telko-Anbieter von On-Demand-Services. Das Unternehmen versorgt seine mehr als 2,4 Millionen Kunden mit Telefon-, Internet-TV, Mobilfunk- und On-Demand-Diensten.

DAS KANN DOCH NICHT FUNKTIONIEREN

Trotz zahlreicher Rechenzentren und Edge-Standorten zur lokalen Content-Verbreitung, waren alle für den IT-Betrieb verantwortlichen System- und Netzwerkadministratoren von Kabel BW auf einen Standort konzentriert und mussten selbst nachts und an Wochenenden „abrufbar“ sein. Das war extrem ineffizient und teuer – angesichts einer Infrastruktur aus Hunderten von physischen und virtuellen Servern.

SO FUNKTIONIERT ES

Kabel BW investierte in eine umfassende Vertiv™-Lösung, um seine IT-Ressourcen effizienter zu verwalten. PDUs überwachen und verwalten die Stromversorgung im Rack und maximieren die Verfügbarkeit. Dank Remote-IT-Management kann sich jetzt jeder IT-Mitarbeiter überall einloggen und Probleme schnell diagnostizieren und beheben. Und die Vertiv DSView™ Verwaltungssoftware ermöglicht die Konsolidierung der Einblicke in sämtliche eingebundenen Geräte und bietet als weitere Vorteile eine individuelle Benutzerzugriffssteuerung und einen Prüfpfad.

GUTER SERVICE UND STÖRUNGSFREIES INTERNET

Mit dieser Investition gewährleistet Kabel BW seinen Kunden die Robustheit der digitalen Home Services. Schnellere Reparatur, höhere Flexibilität, besseres Arbeitsumfeld und geringere Betriebskosten: Kabel BW ist nur ein Beispiel für die Chancen, die sich aus der Zusammenarbeit von VARs mit Kabelanbietern ergeben. 

INVESTORS
Überblick

Sprache & Standort