The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Investors

The page you're viewing is for German (EMEA) region.

Die „Edge Economy“ – Rendite aus Investitionen in Edge-Technologien erzielen

Robert Linsdell •

Herzlich willkommen zu meinem abschließenden Artikel über das Netzwerk-Edge. Wir haben das Thema Edge Computing eingehend betrachtet, doch einem Punkt müssen wir uns noch widmen: Wie können Sie damit Ihren Gewinn steigern?

Vorweg die gute Nachricht: Das ist tatsächlich möglich. Mit Edge-Technologien lassen sich in jedem australischen und neuseeländischen Unternehmen direkte und indirekte Kosteneinsparungen erzielen.

In Studien haben wir unsere Edge-Lösungen mit herkömmlichen Rechenzentren verglichen und festgestellt, dass sich auf fünf Jahre gesehen im Rechenzentrum Einsparungen von über 50 Prozent erzielen lassen.

Lassen Sie mich einige der Möglichkeiten aufzeigen, mit denen auch Ihr Unternehmen seinen Gewinn durch den Einsatz von Edge-Technologie steigern kann.

Platzersparnis

Der eindeutigste Kostenvorteil von Edge-Technologien wie modularen Rechenzentren besteht darin, dass sie nicht in einem eigenen Raum untergebracht werden müssen, da sie selbst bereits einen Raum bilden.

Die Konzeption und Errichtung herkömmlicher Rechenzentren kann, je nach Größe und Branche, Beträge im sechs- oder sogar siebenstelligen Bereich verschlingen. In jedem Fall sind damit beträchtliche Kosten verbunden.

Intelligentere und kleinere Rechenzentren können dank minimaler Stellfläche an praktisch jedem Standort untergebracht werden. Wir reden hier von der Größe eines herkömmlichen Aktenschranks. Darüber hinaus kann diese Lösung bereits am Tag nach der Bestellung geliefert und in weniger als einem Tag einsatzbereit gemacht werden.

Senkung des Stromverbrauchs und Steigerung der PUE

Als australisches Unternehmen, oder auch wenn Sie sich nur Ihre letzten Stromrechnungen angesehen haben, wissen Sie, dass die Strompreise merklich angestiegen sind.

Seit Juli 2017 haben Energieanbieter in ganz Australien die Preise für Strom und Gas erhöht. Im Bundesstaat South Australia lag dieser Anstieg bei durchschnittlich 20 Prozent, und auch andere Bundesstaaten liegen auf einem ähnlichen Niveau.

Rechenzentren haben einen enormen Stromverbrauch. Jegliche Einsparungen wirken sich nach diesen Preisanstiegen umso stärker aus und mit Edge-Infrastrukturen lassen sich hier merkliche Fortschritt erzielen.

Leider weisen herkömmliche Rechenzentren oftmals eine geringe Energieeffizienz auf. Zwar gibt es viele Möglichkeiten, diese zu verbessern, doch der Platzbedarf lässt sich am besten durch den Einsatz modularer Rechenzentren verringern.

Mit unserem SmartCabinet™, einem vollständig integrierten Rechenzentrum in einem Rack mit unterbrechungsfreier Stromversorgung, Stromverteilung, Kühlung, Überwachung und Infrastrukturmanagement erreichen Sie dank modernster USV- und Kühltechnologie einen PUE-Wert von unter 1,6. Bei einem herkömmlichen Rechenzentrum läge dieser Wert (natürlich wieder in Abhängigkeit von Größe, Branche und einigen anderen Faktoren) bei mindestens 2,5.

Und es lassen sich noch weitere Einsparungen erzielen: Wenn Ihr Unternehmen seinen Sitz in New South Wales hat und die Voraussetzungen für ein staatliches Energieeinsparungszertifikat erfüllt, können Sie beträchtliche Zuschüsse für tatsächliche und geplante Energieeinsparungen erhalten, wenn Ihr Unternehmen langfristige Energieeinsparungen nachweisen kann.

Die wichtigste Zahl ist eins

Energieeinsparungen und die Möglichkeit des Verzichts auf einen eigenen Raum für Rechenzentren sind wahrscheinlich die ersten Vorteile durch die Umstellung auf Edge-Technologien, aber das ist noch nicht alles.

In Rechenzentren gibt es meist eine bunte Mischung von Geräten verschiedener Hersteller. Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Anbietern bedeutet auch, dass es mehrere verschiedene Angebotsanfragen, Kaufverträge, Zahlungsbedingungen und Ansprechpartner gibt. Hier kann es durchaus zu Schwierigkeiten kommen und in der Summe kostet das Ihr Unternehmen zusätzliche Zeit und Energie.

Abgesehen davon konsolidieren CFOs und Einkaufsabteilungen gerne die Anbieter, bei denen sie einkaufen, insbesondere wenn ein Anbieter die technisch beste Lösung bereitstellen kann. Edge-Technologie vereinfacht den Einkaufsprozess, und wenn einmal etwas nicht funktioniert, muss man sich nur an einen Anbieter wenden, um die Probleme zu beheben.

Edge-Technologie ist reif für den Einsatz in Australien. Unternehmen, die sich für Edge-Lösungen entscheiden, werden feststellen, welche Renditechancen und Möglichkeiten zur Vereinfachung und Leistungssteigerung der IT-Umgebung sich dadurch bieten. CIOs und IT-Abteilungen werden bereits aufgefordert, schneller zu reagieren und damit beauftragt, „Third Platform“-Technologien wie Mobile Computing, Social Media, Cloud Computing und Big Data in ihren Unternehmen zu implementieren.

Wenn Sie beim Thema Edge-Technologie und hinsichtlich der gesamten IT-Umgebung Ihres Unternehmens umdenken, können Sie nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch Ihre IT zu einem gewinnbringenden Geschäftsbereich und zu einer Plattform für die Entwicklung neuer digitaler Services ausbauen, die Ihren Geschäftszielen dienen.

INVESTORS
Überblick

Sprache & Standort